+ 1 (707) 877-4321
+ 33 977-198-888

Portfolio Simonetta Hary

Portfolio Simonetta Hary

"Künstlerbiographie Simonetta Hary, geboren 1974 in Wien, arbeitet als freischaffende Künstlerin seit 1997 in Wien Studium der Malerei& Grafik Jährliche Sommeraufenthalte in Künstlerkolonien in Slowenien als auch Symposien in Kroatien(Zadar), Bulgarien. Eines der größten Werke ist das Wandgemälde der Textilfirma H&M in Wien. In zahlreichen Ausstellu"

Simonetta Hary
Simonetta Hary

Galerieübersetzung :
Fine art by Simonetta Hary Oeuvres de Simonetta Hary Simonetta Hary Simonetta Hary Simonetta Hary Simonetta Hary Simonetta Hary Simonetta Hary Simonetta Hary

Alle 8 Kunstwerke von Simonetta Hary

RSS feed Simonetta Hary

Verbreiten von Simonetta Hary's Ausstellung über
Kunstwerke zugefügt
Addierte 5 Juli 2008
Kunstwerke Medien
Not available
Kunstwerke Themen
Kunstwerke Stilrichtungen
Größen
Preise
Kunstwerke von 1 zu 8 (auf 8 Gesamtmenge)


wenig schwarzes

hafen in senj

Francavilla di stute

rot sky2

Simonetta Hary Malerei&Fotografie

Malerei

red sky1



Simonetta Hary Malerei und Fotografie





Künstlerbiographie

Simonetta Hary, geboren 1974 in Wien, arbeitet als freischaffende Künstlerin seit 1997 in Wien Studium der Malerei& Grafik

 

Jährliche Sommeraufenthalte in Künstlerkolonien in Slowenien als auch Symposien in Kroatien(Zadar), Bulgarien.

Eines der größten Werke ist das Wandgemälde der Textilfirma H&M in Wien.

In zahlreichen Ausstellungen und Beteiligungen im In und Ausland. Restaurationen in Kroatien „Kathedrale in Senj“ Mitglied der Art Society "Jadertina",

 2006 intensive Auseinandersetzung mit der Fotografie. 2007 Studium der Kulturwissenschaften.

In der Malerei steht im Mittelpunkt die Auseinandersetzung mit der Farbe. Die Beschäftigung mit der Farbe, ist ein kontinuierlicher Prozess. Es geht darum, die Bedeutung der Farbe in Gedankenräumen zu erfassen, in der Wahrnehmung subjektiver Wirklichkeiten den unterschiedlichsten Stimmungen zu folgen und Gefühle in Farbnuancen zu bringen, also Gedankenräume in Farbräume zu verwandeln. Es kommt zu einer Gratwanderung zwischen Gegenstand und Abstraktion. Je reduzierter und minimalistischer ein Bild, umso stärker muss also es sein. So entstehen Räume der Stille und Räume voller Dynamik, Farbräume, ausgefüllt vom Kräftespiel der Farben. Licht, Bewegung, Farbe und Form erlauben einen Dialog zwischen Bild und Betrachter. Sie erlauben das Betreten und Erleben des Farbraumes und autonomer Bildwelten.

2006 intensive Auseinandersetzung mit der Fotografie;, Sie ist über die vergängliche Zeit und das Bedürfnis, einige Augenblicke festzuhalten-die Materialisierung gewisser Emotionen in gewissen Momenten. Es gibt formale Emotionen, hervorgerufen durch Licht oder Form, sentimentale oder sensuelle, die durch den Menschen ausgelöst werden. Fotografie ist unlösbar mit der Zeit verknüpft, die sie festhält, mit der Zeit zwischen den Augenblicken zerrinnt, Dinge und Mensch und der Gefühle. „Die Zeit wird nie mehr das sein, was sie war.

[Biography - Simonetta Hary - 3Ko]


Künstlerbiographie

Simonetta Hary, arbeitet als freischaffende Künstlerin seit 1997 in Wien Studium der Gebrauchs und Werbegrafik. Jährliche Sommeraufenthalte in Künstlerkolonien in Slowenien als auch Symposien in Kroatien(Zadar).

Eines der größten Werke ist das Wandgemälde der Textilfirma H&M in Wien. In zahlreichen Ausstellungen und Beteiligungen im In und Ausland. Restaurationen in Kroatien „Kathedrale in Senj“ Mitglied der Art Society "Jadertina", Im Jahr 2005 Eröffnung des eigenen Ateliers "Moderner Kunst" 2006 intensive Auseinandersetzung mit der Fotografie. 2007 Studium der Kulturwissenschaften.

 

In der Malerei steht im Mittelpunkt die Auseinandersetzung mit der Farbe. Die Beschäftigung mit der Farbe, ist ein kontinuierlicher Prozess. Es geht darum, die Bedeutung der Farbe in Gedankenräumen zu erfassen, in der Wahrnehmung subjektiver Wirklichkeiten den unterschiedlichsten Stimmungen zu folgen und Gefühle in Farbnuancen zu bringen, also Gedankenräume in Farbräume zu verwandeln. Es kommt zu einer Gratwanderung zwischen Gegenstand und Abstraktion. Je reduzierter und minimalistischer ein Bild, umso stärker muss also es sein. So entstehen Räume der Stille und Räume voller Dynamik, Farbräume, ausgefüllt vom Kräftespiel der Farben. Licht, Bewegung, Farbe und Form erlauben einen Dialog zwischen Bild und Betrachter. Sie erlauben das Betreten und Erleben des Farbraumes und autonomer Bildwelten.

 

2006 intensive Auseinandersetzung mit der Fotografie;, Sie ist über die vergängliche Zeit und das Bedürfnis, einige Augenblicke festzuhalten-die Materialisierung gewisser Emotionen in gewissen Momenten. Es gibt formale Emotionen, hervorgerufen durch Licht oder Form, sentimentale oder sensuelle, die durch den Menschen ausgelöst werden. Fotografie ist unlösbar mit der Zeit verknüpft, die sie festhält, mit der Zeit zwischen den Augenblicken zerrinnt, Dinge und Mensch und der Gefühle. „Die Zeit wird nie mehr das sein, was sie war.

[Biography - Simonetta Hary - 3Ko]








EMAIL- EMAIL- EMAIL- EMAIL- EMAIL- * A